Warum Sie Gerüchten über den Avengers Extended Cut nicht glauben sollten

Welcher Film Zu Sehen?
 

Superhelden-Autorität hat berichtet, dass Disney und Marvel möglicherweise eine Neuveröffentlichung im Kino in Betracht ziehen Die Rächer später in diesem Jahr, eines, das als bezeichnet werden könnte Erweiterter Director’s Cut mit über dreißig Minuten neuem Filmmaterial. Offenbar besteht die Motivation darin, dem Film den nötigen Kassenschub zu verschaffen, den er braucht, um zu überholen Titanic Und Benutzerbild als erfolgreichster Film aller Zeiten.



We Got This Covered hat jedoch einige Nachforschungen angestellt, und wir müssen betonen, dass dies nicht nur ein Gerücht, es ist etwas, dem jegliches fehlt Quelle. SuperHero Authority behauptet, die Informationen stammten aus einem Artikel über comicbook.com , aber in diesem Artikel spekuliert der Autor nur, basierend auf früheren Kommentaren des Regisseurs Joss Whedon hat dargelegt, wie schön es wäre, einen Extended Cut im Kino zu sehen. SuperHero Authority zitiert auch eine andere Hollywood-Quelle, allerdings ohne beliebig Obwohl ich keine Informationen habe, die diese Behauptung untermauern, sehe ich keinen Grund, sie als Tatsachen zu betrachten.



Kurz gesagt, diese Geschichte basiert nicht auf einer qualitativ hochwertigen Berichterstattung, sondern auf der Wiederholung der Gedanken eines Bloggers. Ich würde die alten rausholen Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet Linie, aber andererseits bin ich nicht derjenige, der aus dem Nichts Nachrichten macht.





Selbst Wenn Ich würde sagen, dass SuperHero Authority eine glaubwürdige Quelle hatte äußerst Vorsicht vor diesem Gerücht. Erstens geht man davon aus, dass der in die Kinos kommende Schnitt nicht repräsentierbar ist Joss Whedon ist die Vision des Regisseurs. Das stimmt einfach nicht. Im Collider Interview, in dem Whedon einen früheren Ausschnitt von erklärte Die Rächer Obwohl er über drei Stunden lang war, behauptete er nicht, dass das Studio ihn gezwungen hätte, eine Menge großartiges Filmmaterial herauszuschneiden. Er erklärte lediglich eine bekannte Tatsache des Filmemachens alle Filme werden anfangs in einer Länge zusammengestellt, die im Vergleich zu ihrer endgültigen Laufzeit deutlich überhöht ist, und dieser Teil des künstlerischen Prozesses besteht darin, das Fett herauszuschneiden, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Im selben Interview bestreitet er sogar, dass es eine Langfassung geben wird, und sagt, dass er mit der Kinofassung zufrieden sei und dass es stattdessen eine Serie davon geben werde Gelöschte Szenen auf der DVD.

Und tatsächlich wurden die DVD und Blu-Ray angekündigt, und sie enthalten dreißig Minuten zusätzliches Filmmaterial und keinen echten Extended Cut. Joss Whedon sagte die Wahrheit. Stell dir das vor.



Und selbst wenn Disney und Marvel waren irgendwie kleinlich genug, sich für eine Neuveröffentlichung des Films zu entscheiden, nur um einen weiteren Rekord zu brechen – was sie meiner Meinung nach nicht sind –, dann sie Gewohnheit Ich werde einen Extended Cut zusammenstellen, insbesondere zu dem Zeitplan, den dieses Gerücht vermuten lässt. Ja, ein früherer, längerer Schnitt existiert wahrscheinlich irgendwo auf einer Festplatte, aber es würde Millionen von Dollar und wochenlange Arbeit erfordern, um unfertige Effekte fertigzustellen, das Farbtiming zu korrigieren, das Filmmaterial in 3D zu konvertieren, Schauspieler für die ADR-Arbeit wieder einzubeziehen usw . Disney sicherlich könnte Ich beschließe irgendwann, dies zu tun, aber sie hätten schon vor langer Zeit mit der Arbeit daran beginnen müssen, damit es später in diesem Jahr auf den Markt kommen würde, und wenn ja, dann wir würde habe davon gehört.



Bitte nehmen Sie unbegründete Berichte wie diese nicht für bare Münze. Dies ist eine Lektion darüber, warum Leser dies tun sollten stets Überprüfen Sie die sogenannte Quelle eines Journalisten und ich bin ein wenig entsetzt darüber andere Websites die dies als tatsächliche, authentische Nachrichten berichten.

Es sind keine Neuigkeiten. Es handelt sich kaum um eine Spekulation. Man kann es sicherlich nicht Journalismus nennen.



Beliebte Beiträge