Was bedeutet Tanjiros schwarzes Schwert in „Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba“?

Welcher Film Zu Sehen?
 

Die Schwerter von Dämonentöter: Kimetsu no Yaiba sind alle sehr individuell auf ihre Träger zugeschnitten. Inosuke führt zwei Waffen mit gezackten Kanten, um sich durch Dämonen und Bäume gleichermaßen zu hacken. Zenitsus Klinge ist mit den Blitzen seines charakteristischen Donnerschlags und Blitzes gekennzeichnet. Doch auf den ersten Blick passt Tanjiros Klinge weder zu seiner wasseratmenden Form noch zu seiner fröhlichen Persönlichkeit. Also, was ist der Deal?



Nicht jedes Schwert kann einen Dämon töten, deshalb verwendet das Demon Slayer Corps spezielle Materialien mit einzigartigen Eigenschaften, die jedem Schwert ein auffälliges Aussehen verleihen. Eine Dämonentöterklinge wird Nichirin-Schwert genannt und für jedes Mitglied wird ein einzigartiges Schwert geschmiedet. Die Klinge wurde aus scharlachrotem Erz von einem sonnenverwöhnten Berggipfel geschmiedet und enthält Sonnenlicht, das der Klinge hilft, den Hals eines Dämons mühelos zu durchschneiden (naja, meistens).



Jedes Erz wird von Eingeweihten des Demon Slayer Corps gepflückt, nachdem sie die endgültige Auswahl bestanden haben. Das endgültige Aussehen der Klinge wird jedoch vom Schwertschmied und Träger bestimmt. Tanjiros ikonische schwarze Klinge wurde vom feurigen Hotaru Haganezuka geschmiedet, einem Dango-liebenden Schwertschmied, der mit dem Demon Slayer Corps zusammenarbeitet.



Hotaru überreichte dem Rekruten aufgeregt Tanjiros Nichirin-Schwert, nur 15 Tage nachdem er seine Prüfungen bestanden hatte. Der einzigartige Handschutz des Katanas ist ein schwarzer Ring mit radähnlichen Speichen, was vielleicht auf den Zyklus der Reinkarnation anspielt, an den die Charaktere glauben. Wegen Tanjiros roten Haaren und Augen hoffte Hotaru, dass das Kind der Helligkeit ein rotes Schwert ziehen würde, war aber überrascht als die gezückte Nichirin-Klinge in Tanjiros Händen schwarz wurde. Ein anderer Schwertschmied bemerkte jedoch, dass er diesen Schwarzton noch nie gesehen habe.

Was könnte das bedeuten?

Nichirn-Schwerter erfordern ausreichendes Können, um die Farbe zu ändern, aber nur erfahrene Dämonentöter schaffen es selbst in die untersten Ränge des Korps. Die Waffen sind eines der einzigen Werkzeuge der Menschheit im Kampf gegen Dämonen, die von Meistern ihres Fachs geschmiedet wurden. Dennoch wissen die Dämonentöter wenig über schwarze Schwerter. Wir haben gehört, dass ihre Träger nicht lange genug überleben, um es herauszufinden.



Dennoch hat Tanjiro etwas einzigartig Kampfstil und eine seltene Klinge scheinen für den Charakter angemessen zu sein. Schwarze Schwerter sind ein wiederkehrendes Motiv Auch im Anime wird es oft mit einsamen Wölfen wie Waisen oder Lasttragenden in Verbindung gebracht. Viele große Schwertkämpfer, ob Protagonist oder Antagonist, haben in der Geschichte des Shonen-Kampf-Anime schwarze Schwerter geführt.



Fans, die den Manga gelesen haben, wissen, dass wir im kommenden Swordsmith Village Arc mehr über die Nichirin-Schwerter erfahren werden und dass Tanjiros schwarze Klinge mit der Zeit einige Geheimnisse birgt, die gelüftet werden müssen.

Beliebte Beiträge