Die 15 besten LGBT-Paarungen im Anime

Welcher Film Zu Sehen?
 
Angriff auf Titan und Yuri on Ice nebeneinanderüber Crunchyroll

Anime-Genres wie Shounen, Seinen und Shojo werden oft mit Action oder Romantik in Verbindung gebracht, aber selbst eingefleischte Anime-Fans verbinden sie möglicherweise nicht sofort damit LGBT Paarungen oder Paare. Trotz der Präsenz zahlreicher queerer fiktiver Charaktere in einer Vielzahl von Shounen-Anime werden diese Darstellungen aufgrund des vorherrschenden Konventionalismus in der japanischen Gesellschaft oft übersehen. Daher greifen Leser, die LGBT-Inhalte suchen, oft auf spezielle literarische Genres wie Yaoi, Yuri, Shounen-ai und Shojou-ai zurück.



Anime- und Manga-Enthusiasten könnten jedoch angenehm überrascht sein, wenn sie feststellen, dass viele ihrer geliebten Charaktere tatsächlich queer sind. Tatsächlich teilen nicht wenige dieser Charaktere explizit oder implizit dargestellte Beziehungen, die über die Grenzen einer typischen Freundschaft hinausgehen. Obwohl es wahr ist, dass viele dieser Paarungen aufgrund des traditionellen Charakters dieser Geschichten nicht vollständig zum Kanon der Erzählung gehören, kann man dennoch über die wahren Absichten des Autors spekulieren. Lassen Sie uns vor diesem Hintergrund einige der besten LGBTQ+-Paarungen im Anime erkunden.



Michiru & Haruka und Zoisit & Kunzit ( Sailor Moon )

Sailor Moon Haruka und Michiru sowie Zoisite und Kunzite

über Hulu



Als Kind zuschauen Sailor Moon , übersieht man leicht, dass es in der Geschichte nicht nur eine, sondern gleich zwei queere Beziehungen gibt. Bei all dem Geschehen sind mir diese subtilen Nuancen selbst nicht aufgefallen. Das erste Paar, Sailor Uranus und Sailor Neptune, auch bekannt als Michiru und Haruka, führten bereits zu Beginn der Serie eine romantische Beziehung. Ihre Verbindung wurde von anderen Charakteren ausdrücklich anerkannt, was sie zu einem der frühesten kanonischen lesbischen Paare in japanischen Medien machte.

Das zweite queere Paar in Sailor Moon besteht aus Zoisite und Kunzite. Obwohl ihre Beziehung im Manga nicht unbedingt zum Standard gehört, geht die Anime-Adaption von 1992 noch einen Schritt weiter. Wann immer diese beiden Männer auf der Leinwand erschienen, wurden sie oft Händchen haltend oder Seite an Seite stehend dargestellt. Obwohl ihre Beziehung vom Mangaka nie offiziell bestätigt wurde, gab es genügend Beweise, um sie sowohl in der Anime- als auch in der Manga-Version als loyales und leidenschaftliches Duo zu betrachten.



Ash und Eiji ( Bananenfisch )

Bananenfischasche und Eiji

über Amazon Prime



Ash und Eiji sind ein kompliziertes Duo. Oft als Shojo vermarktet, Bananenfisch Aufgrund seiner schweren und erwachsenen Themen, von denen sich die meisten auf Ash und sein zurückhaltend schwieriges Leben beziehen, fällt er leicht unter das Schlagwort „Seinen“. Er ist ein offen bisexueller Charakter, der sich unerwartet mit Eiji verbindet, einem japanischen Studenten, der in New York über Straßenbanden recherchiert. Ihre Freundschaft entwickelt sich zu einer zwiespältigen Beziehung, die nur durch eine sehr absichtliche Kussszene physisch deutlich wird.

Die Beziehung zwischen Ash und Eiji ist oft von ihrer Seelenbindung geprägt und zeigt Liebe auf eine Weise, die nur Liebende erleben können, auch wenn ihre Geschichte durch die Ereignisse im Anime auf tragische Weise unterbrochen wird. Dennoch sind Ash und Eiji unbestreitbar eines der besten queeren Paarungen im Anime, und das aus mehr Gründen, als ich nennen kann.



Ymir und Geschichte ( Angriff auf Titan )

Historia und Ymir Angriff auf Titan

über Crunchyroll

Ymir und Historia bilden ein faszinierend komplexes Duo Angriff auf Titan . Auch wenn es zunächst wie eine potenziell einseitige Beziehung erscheint, werden ihre Verbundenheit und ihr unerschütterliches Vertrauen für jeden offensichtlich, der sich diesen bahnbrechenden Shounen-Anime ansieht. Ymirs tiefe Zuneigung zu Christa ist von Anfang an klar, und auch wenn Historia ihre Gefühle vielleicht nicht auf die gleiche explizite Weise ausdrückt, zeigt sie ihre Liebe dennoch auf unterschiedliche, aber unverkennbare Weise.

Leider hat ihre Geschichte kein Happy End. Dennoch zählt die Tatsache, dass ein lesbisches Paar in einer der größten Anime-Serien im westlichen Bereich eine prominente Rolle spielt, Ymir und Historia bereits zu den ergreifendsten und bedeutendsten LGBT-Paarungen im Anime.

Shion und Nezumi (Nr.6)

Nr.6 Shion und Nezumi

über Amazon Prime

Nr. 6 hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, da es der allererste Anime war, den ich je gesehen habe. Ich habe mir die Serie noch einmal angesehen und mich mit dem Manga befasst, und für mich haben Shion und Nezumi unbestreitbar einen Platz unter den besten queeren Paarungen verdient. Ihre Beziehung ist wunderschön zweideutig und überschreitet die Grenzen der Freundschaft, ohne in eine ausgewachsene Romanze überzugehen (obwohl es gelegentlich zu Küssen kommt).

Das ist erwähnenswert Nr. 6 wird oft mit Shounen-ai-Anime in Verbindung gebracht, obwohl es in Wirklichkeit eine Actiongeschichte sein sollte, die in einem postapokalyptischen Universum spielt und eine tiefe Bindung zwischen zwei Teenagern zeigt. Auch wenn die Art der Beziehung zwischen Shion und Nezumi Interpretationsspielraum lässt, ist ihre Liebe zueinander unverkennbar und aus diesem Grund sind sie eines der am schönsten dargestellten Paarungen im Anime.

Yukito und Touya (Cardcaptor Sakura)

Card Captor Sakura Yukito und Touya

über Netflix

Eine der frühesten kanonischen Beziehungen in einem Shoujo-Anime, Card Captor Sakura , ist ein revolutionäres Beispiel für seine Zeit und zeigt eine queere Beziehung, die von Anfang an offen zur Schau gestellt wird. Sakuras Bruder Touya trifft Yukito an ihrem ersten Schultag und von diesem Moment an sind die beiden unzertrennlich. Zunächst scheinen sie enge Freunde zu sein, doch ihre Beziehung erlangt kanonischen Status, als Sakura Yukito ihre Gefühle gesteht, der wiederum seine Zuneigung zu jemand anderem offenbart.

Während dieser Offenbarung erkennt Sakura Yukitos Gefühle für ihren älteren Bruder Touya und unterstützt ihre Beziehung voll und ganz. Es wird angenommen, dass Touya und Yukito von da an eine romantische Beziehung eingehen, die von Anfang an gut etabliert war.

Chisato und Takina ( Lycoris-Rückstoß )

Takina und Chisato Lycoris weichen zurück

Bild über Crunchyroll

Nach langem Überlegen konnte ich nicht widerstehen, Chisato und Takina in diese Liste aufzunehmen. Lycoris-Rückstoß , ein Seinen-Anime, der für seine atemberaubenden Animationen bekannt ist, stellt die treue Freundschaft zwischen Chisato und Takina in den Vordergrund. Obwohl Romantik kein zentraler Schwerpunkt des Animes ist, geht die Beziehung zwischen Chisato und Takina über die Grenzen bloßer Freundschaft hinaus und wird in der gesamten Serie durch ihre liebevollen Handlungen und ihre Hautfarbe deutlich.

Dieses Attentatsduo beweist bei mehreren Gelegenheiten die Bereitschaft, sein Leben füreinander zu opfern, und beweist immer wieder seine unerschütterliche Hingabe. Obwohl sie als Fremde beginnen und es ihnen zunächst an Vertrauen mangelt, entwickeln die Mädchen schnell eine einzigartige Bindung, die über die traditionellen Freundschaftsnormen hinausgeht. Ihre Beziehung ist ein wunderbares Beispiel für eine tiefe und liebevolle Verbindung zwischen zwei Mädchen im Anime.

Victor und Yuri ( Yuri!!! Auf Eis )

Yuri!!! Auf Eis, Yuri und Victor

über Crunchyroll

Yuri!!! Auf Eis wurde unbestreitbar zu einem Eckpfeiler-Anime für BL- und Sport-Anime-Enthusiasten. Diese originelle Geschichte begeisterte die Fans mit ihrer authentischen Darstellung der Reise eines verletzlichen Eisläufers, der unter der Führung seines neuen Mentors Victor seine Position an der Spitze zurückerobert. Über die Grenzen einer traditionellen Mentor-Schüler-Beziehung hinaus festigte ein unerwarteter Kuss auf dem Bildschirm zwischen den beiden Charakteren ihre wachsende Verbindung.

Im Verlauf der Episoden blühte ihre Beziehung auf und gipfelte in einer öffentlichen Liebeserklärung und dem Austausch von Versprechensringen. Dieser entscheidende Moment etablierte Victor und Yuri als eines der beliebtesten Paare im Anime und erlebte mit Abstand einen der symbolträchtigsten Momente in der Geschichte des queeren Animes.

Utena und Anthy (Revolutionäres Mädchen Utena)

Revolutionäres Mädchen Utena

über Funimation

Revolutionäres Mädchen Utena hatte einen tiefgreifenden Einfluss auf die Welt des Shojo-Anime und präsentierte eine Geschichte, die magische Elemente mit tiefgreifenden psychologischen Themen kombinierte. Es durchbrach auch die in diesem Genre häufig vorherrschenden Heteronormativitätszwänge. Die beiden Hauptfiguren Utena und Anthy beginnen zunächst als Freunde, entwickeln aber nach und nach eine tiefe Bindung zueinander.

Ihre Beziehung entfaltet sich in einer nichtdiskriminierenden Umgebung und reiht sich damit in die Liste der älteren Animes ein, in denen ein gleichgeschlechtliches Paar vorkommt. Durch die Darstellung der Hauptfiguren dieser Shojo-Serie als queer, Revolutionäres Mädchen Utena baut alle verbleibenden Barrieren ab, stellt Konventionen mutig in Frage und ebnet den Weg für eine stärkere LGBTQ+-Repräsentation.

Haruhi und Tamaki (Ouran High School Host Club)

Ouran High School Host Club Haruhi und Tamaki

über Hulu

Die Frage, ob Haruhi und Tamaki auf eine Liste der besten LGBTQ+-Paare gehören, hat unter Anime-Fans endlose Debatten ausgelöst. Das ist eine schwierige Wahl, denn biologisch gesehen ist Haruhi weiblich. Allerdings macht die Serie bereits in der ersten Folge deutlich, dass Geschlechtsidentität und Pronomen ganz unten auf Haruhis Prioritätenliste stehen. Tatsächlich verwenden sie oft das japanische Pronomen ore, das normalerweise von Männern verwendet wird, um sich in informellen Situationen auf sich selbst zu beziehen.

Während einige Fans Haruhis Geschlechtsidentität leugnen mögen, wird es ziemlich offensichtlich, dass Haruhi nicht-binär sein soll. Dies, kombiniert mit Haruhis gesunder Beziehung zu Tamaki, macht sie zu einem der ganz wenigen Anime-Paare, die in diesem Medium einen nicht-binären Charakter aufweisen. Immerhin, wenn Ouran High School Host Club Ich habe etwas auf den Punkt gebracht, es ist ihre Beziehung.

Jotaro und Kakyoin ( Jojos bizarre Abenteuer )

Jojo

über Hulu

J Das bizarre Abenteuer des Auges ist untertrieben einer der größten queer-kodierten Shounen da draußen. Diese extravagante und exorbitante Actiongeschichte hat sich wirklich einen Namen als einer der größten Animes auf dem Markt gemacht. Angesichts des bereits etablierten Arsenals an queeren Charakteren – Dio, Squalo und Tiziano – ist es keine Überraschung, dass viele Fans glauben, dass es in seinem Universum mehr LGBTQ+-Charaktere gibt, wie es bei Jotato und Kakyoin der Fall war.

Obwohl es sich nicht um ein kanonisches Paar handelt, erfreuen sich diese beiden Charaktere seit einiger Zeit großer Beliebtheit bei den Fans, und als Akira, der Autor, bestätigte, dass Jotaro nicht so sehr an Frauen interessiert sei, gingen die Erwartungen der Fans durch die Decke. Obwohl ihre Beziehung nie Früchte tragen wird, sind sie leider immer noch eines der besten Anime-Duos mit queeren Untertönen.

Shuichi und Yoshino (Wandernder Sohn)

Wandernder Sohn

über Netflix

Wandernder Sohn ist einer der ersten – wenn nicht der erste – Anime, der eine Beziehung zwischen zwei Transgender-Teenagern zeigt. Wie die meisten Fans wissen, ist Cross-Dressing ein großer Teil der japanischen Kultur, aber in einer glorreichen Wendung ging dieser Anime tatsächlich über das übliche Schema hinaus und thematisierte die Charaktere schließlich als Transgender. Im gesamten Anime sehen wir, wie Shuichi, ein Transgender-Mädchen, mit Geschlechtsidentität und Dysphorie zu kämpfen hat, und wie sie durchlebt auch Yoshino, ein Transgender-Junge, die gleichen Probleme.

Leider sind die beiden am Ende der Geschichte nur Freunde, obwohl sie ihre Gefühle oft zur falschen Zeit gestehen. Es ist eine realistische und schöne Geschichte, obwohl diese Charaktere nicht das Endspiel waren, bilden sie aufgrund ihrer Bedeutung und der insgesamt fantastischen Geschichte dennoch eine der besten LGBTQ+-Paarungen im Anime.

Sasaki und Miyano (Sasaki und Miyano)

Anime von Sasaki nach Miyano

über Crunchyroll

Sasaki nach Miyano hat sich zu einem der jüngsten bemerkenswerten Paare im Shounen-ai-Anime-Bereich entwickelt und die Aufmerksamkeit zahlreicher Anime-Fans auf sich gezogen. Diese Liebesgeschichte hat für ihre äußerst bezaubernde Handlung und die Darstellung liebevoller Beziehungen viel Lob erhalten. Was Sasaki und Miyano wirklich von anderen Paaren in diesem Genre unterscheidet, ist ihre echte Verbindung und die Darstellung eines gut geschriebenen Shounen-Ai-Manga . Die Serie stellt auf wunderbare Weise eine Coming-of-Age-Geschichte dar, die im Anime-Format makellos dargestellt wird und dabei ihre Essenz bis ins Mark beibehält.

Kase und Yamada (Kase-San und Morning Glories)

Kase-San-And-Morning-Glories

über Crunchyroll

Obwohl Kase und Yamada aus einem Anime-Film stammen Kase-San und Morning Glories zählen unbestreitbar zu den besten LGBTQ+-Paarungen in der Anime-Welt. Dieser Yuri-Film fängt auf wunderbare Weise die Essenz einer realistischen und herzlichen ersten Liebe ein und zeigt den Zauber, der mit dem ersten Verlieben einhergeht. Obwohl es sich bei Yamada und Kase um Highschool-Mädchen mit sehr unterschiedlichen Hintergründen handelt, gelingt es ihnen, ihre Unterschiede zu überwinden und eine zutiefst liebevolle Beziehung einzugehen, die jedem Fan das Gefühl gibt, sich zum ersten Mal zu verlieben.

Ue und Mafuyu (Gegeben)

Angesichts von Ue und Mafuyu

über Crunchyroll

Gegeben hat zweifellos eine der schönsten und authentischsten LGBTQ+-Beziehungen im Anime hervorgebracht. Unter den queeren Paaren glänzen Mafuyu und Ue mit ihrer unerwarteten Verbindung, die durch ihre gemeinsame Liebe zur Musik entstanden ist. „Given“ beginnt als scheinbar komödiantische Ausschnitt-aus-Lebensgeschichte und taucht tiefer in tragischere und intensivere Handlungsstränge ein, wobei er die Fans in Mafuyus eindringliche Vergangenheit und Ues Kämpfe mit seiner eigenen Sexualität eintauchen lässt.

Diese halbrealistische Darstellung einer Beziehung zwischen zwei High-School-Schülern hat die Art und Weise, wie männliche Paare in diesem Genre dargestellt werden, revolutioniert. Mit atemberaubender Animation und einer noch besseren Erzählung, Gegeben hat die Zuschauer mit der herzerwärmenden und unterhaltsamen Verbindung zwischen Mafuyu und Ue begeistert.

Shion und Yayoi (Psycho-Pass)

Psycho Pass Shion und Yayoi

über Hulu

As a seinen, Psycho-Pass Zu den reifen Themen gehört eine unerwartete romantische Beziehung, die zwischen Shion und Yayoi entsteht. Auch wenn es in der Serie vielleicht nicht in erster Linie um Romantik geht, wird die unbestreitbare körperliche und romantische Verbindung zwischen Shion und Yayoi zu einem wesentlichen Aspekt ihrer Charaktere. Darüber hinaus ist Shion eine der wenigen offen bisexuellen Figuren im Anime und hat eine Vergangenheit voller Beziehungen sowohl zu Männern als auch zu Frauen. Ihre Beziehung verleiht der Geschichte Komplexität und Tiefe und unterstreicht die Vielfalt der Charaktere und Erfahrungen in Psycho-Pass .

Beliebte Beiträge